Verkehrsunfall mit LKW

Datum: 10. Oktober 2015 um 13:15
Alarmierungsart: Sirene & FME
Dauer: 6 Stunden 15 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall 
Einsatzort: BAB 3 AS Aicha/Rathsmannsdorf > Passau Nord
Einsatzleiter: FF Rathsmannsdorf
Mannschaftsstärke: 13
Fahrzeuge: Rathsmannsdorf 40/1 a.D., Rathsmannsdorf 11/1
Weitere Kräfte: FF Aicha v. Wald, FF Garham, FF Haarschedl, FF Schalding l.d.D., FF Schalding r.d.D, FF Schwarzhöring, FF Vilshofen a.d. Donau, FF Weferting, Kran Saller, THW OV Passau, THW OV Vilshofen


Einsatzbericht:

Einen folgenschweren Reifenplatzer hatte ein LKW gegen 13 Uhr  auf der A3 in Richtung Regensburg. In Folge dessen war das Fahrzeug nicht mehr kontrollierbar, schlitterte durch die Mittelleitplanke und fiel auf die Seite. Bei unserem Eintreffen wurde festgestellt, das auch die Gegenfahrbahn verschmutzt war. Daraufhin wurden die Feuerwehren Schalding links und rechts der Donau und Haarschedl zur Sperrung der Gegenfahrbahn sowie die Feuerwehr Garham zur Ausleitung des Verkehrs an der Anschlussstelle Aicha v. Wald durch unseren Einsatzleiter alarmiert. Nach Räumung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Regensburg wurde zum Entladen der geladenen Papierrollen der THW Ortsverband Vilshofen mit einem Gabelstapler zum Einsatz gerufen, der später vom OV Passau unterstützt wurde. Der LKW wurde von der Firma Saller aus Deggendorf geborgen. Die Arbeiten zogen sich bis in die späten Abendstunden weshalb die Einsatzstelle von uns ausgeleuchtet wurde.

 

Veröffentlicht in Allgemein.