Feuerwehr – „Elite“ probt Ernstfall

„Brand eines Bürogebäudes“ hieß die Meldung am 13.02.2020 um ca. 16:00 Uhr, als die rund 20 Feuerwehrmänner und -frauen der Rathsmannsdorfer Feuerwehr zum Gewerbegebiet Rathsmannsdorf anrückten. Beim Eintreffen der Wehr am Bürogebäude der Firma Rädlinger stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Probealarm handelte. Geschäftsleiter der Firma Rädlinger in Rathsmannsdorf, Alois Bumberger, löste in Absprache mit unserem Kommandanten Hans Anetsberger die Brandmeldeanlage aus, um die rund 50 Beschäftigten im Bürogebäude auf den Ernstfall zu proben. Beim Eintreffen der Wehr stellte sich heraus, dass die Mitarbeiter vorbildlich über die Rettungswege aus dem Gebäude geflüchtet waren. Zwei Trupps unserer Wehr rüsteten sich mit Atemschutz aus und betraten mittels Schnellangriff das Brandobjekt, um nach möglichen Vermissten zu suchen. Der Rest der Mannschaft stellte die Wasserversorgung sicher. Nach rund Minuten kam die Meldung – keine Personen im Gebäude, Brand gelöscht – Übung somit beendet. Nach Beendigung der Übung rief Kommandant Hans Anetsberger die Beschäftigten der Firma Rädlinger sowie die Einsatzkräfte der Rathsmannsdorfer Wehr zusammen, um die Einsatzübung zu besprechen. Er lobte vor allem das vorbildliche Verhalten der Mitarbeiter und appellierte, in einem möglichen Ernstfall dementsprechend zu handeln. Auch betonte er, dass es nicht immer selbstverständlich sei, eine solche „Elite-Mannschaft“ seitens der Einsatzkräfte zur Seite zu haben. Nach einem Applaus wurden die Mitarbeiter wieder in ihre Büroräume entlassen. Geschäftsleiter Alois Bumberger führte unsere Feuerwehr anschließend durch das Bürogebäude und informierte über wissenswertes zur Brandmeldeanlage. Diese ist bisher nur über den internen Sicherheitsdienst der Firma programmiert. Früher oder später wird die Brandmeldeanlage dann über die Leitstelle Passau koordiniert. Auf Nachfrage, wie oft die Brandmeldeanlage schon ausgelöst wurde, hieß es zweimal: einmal im Büro- und einmal im Werkstattgebäude. Am Ende bedankten sich Kommandant Hans Anetsberger und Vorstand Hugo Wallner nochmals, dass diese Übung im Gelände der Firma Rädlinger durchgeführt werden durfte. Auch Vertreter der Firma Rädlinger bedankten sich bei unserer Wehr und schlugen ein gemütliches Zusammensein mit unserer Feuerwehr und allen Mitarbeitern der Firma Rädlinger in Rathsmannsdorf vor. Dieses Angebot wurde von uns natürlich angenommen!

Posted in Uncategorized.