„Perfekt für uns zugeschnitten“

Feuerwehr erhielt neues Einsatzfahrzeug HLF 20 – Kirchlicher Segen am 2. Juli

Rathsmannsdorf Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug kurz HLF 20 für die Freiwillige Feuerwehr Rathsmannsdorf ist ein weiterer Mosaikstein im Fahrzeugkonzept der Marktgemeinde Windorf für ihre Feuerwehren. Rund zwei Jahre befasste sich die Führungsmannschaft der Wehr und die Gemeindeverwaltung mit der Thematik. Ohne auferlegten Zeitdruck sollte alles Relevante auf den Prüfstand kommen, um eine optimale Ausstattung und Bestückung des HLF 20 für die Rathsmannsdorfer Einsatzkräfte zu gewährleisten. Am Ende der Planungen entschloss man sich, die österreichische Firma Rosenbauer mit dem Aufbau auf einem MAN Fahrgestell zu beauftragen. Am frühen Nachmittatg des 10. Februars wurde es von den Rathsmannsdorfern freudig in Empfang genommen. Der ebenfalls anwesende 1. Bürgermeister des Marktes Windorf Franz Langer, selbst aktiver Feuerwehrler, zeigte sich von der modernen Funktionalität der Gerätschaften beeindruckt. Die beiden Chefs der aktiven Truppe, Josef Habereder und Johann Anetsberger, sehen sich für die Aufgaben, wie zum Beispiel die vielen technischen Hilfeleistungen auf der nahen Autobahn, bestens gerüstet.  Die offizielle kirchliche Segnung des HLF 20 erfolgt mit der Einweihung des Garagen-Neubaus auf dem Feuerwehrwehrgelände am Wochenende des 1. und 2. Juli 2017.

Die stolzen Rathsmannsdorfer Feuerwehrler um die Kommandanten Josef Habereder, Johann Anetsberger und Vorstand Hugo Wallner bei der Abholung des neuen Fahrzeuges bei der Firma Rosenbauer in Leonding.

 

Posted in Presse, Verein.